1. Juni 2022

Lohn und Lohnersatzleistungen im Krankheitsfall

Die gesetzliche Lohnfortzahlungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit u.a. infolge von Krankheit wird in der Praxis vertraglich häufig durch Versicherungsleistungen ersetzt. Im Dreiecksverhältnis Arbeitnehmer/Arbeitgeber/Versicherung können sich Schwierigkeiten ergeben. Zudem kann es vorkommen, dass dem Arbeitgeber Verdachtsmomente vorliegen, dass die Arbeitsunfähigkeit missbräuchlich geltend gemacht wird. Daniel Mägerle ordnet praxisbezogen ein.

Erleben Sie Daniel Mägerle an der Arbeitsrechtstagung 2022.