1. Juni 2022

Definition der «Arbeitsunfähigkeit» im Arbeits- und Versicherungsrecht

Die Arbeitsunfähigkeit ist eines der zentralen Risiken im schweizerischen Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Sie bildet eine wichtige materielle Anspruchsvoraussetzung für Lohnfortzahlung und Taggeldleistungen. Der Begriff ist zudem mit weiteren Bestimmungen verknüpft. Es stellt sich daher die Frage, welche Auslegeordnung in Bezug auf die verschiedenen Aspekte der Arbeitsunfähigkeit zu beachten ist. 

Erleben Sie Eylim Demir an der Arbeitsrechtstagung 2022.