Digitalisierung - Schöne neue Arbeitswelt? 

Programm

Arbeitsrechtstagung

3. März 2020 im Hotel Marriott Zürich

08:30
09:00

Registrierung und Kaffee

09:00
09:05
Begrüssung
09:05
09:30
Referat
Culture eats Digital for Breakfast
  • Kultur als Basis für die erfolgreiche Digitalisierung
  • Kulturentwicklung und Digitalisierung gehen Hand in Hand
  • Digitalisierung führt zu neuen Arbeitsmodellen führt zu neuer Kultur... oder vice-versa
09:30
10:15
Referat
Digitalisierung und Agilität – Herausforderung Arbeitsrecht
  • Aktuelles Recht vs. digitalisierte Arbeitswelt
  • Herausforderungen von Big Data
  • Entgrenzter Arbeitsplatz-Entgrenzte Arbeitszeit – Fürsorge- vs. Treuepflicht
10:15
10:45

Kaffeepause

10:45
11:30
Referat
Rechtliche Herausforderungen bei Projektarbeit und Matrixorganisation
  • Weisungsbefugnis
  • Haftung
  • Arbeitszeiten bei Projektarbeit
11:30
11:45
Impulsreferat
Arbeitswelt 4.0: Individualisierung, Arbeitsorganisation und arbeitsrechtliche Möglichkeiten im Konflikt?
  • Neue Verständnisse in der Arbeitswelt 4.0: Arbeitskraft und Organisation, Führung, Laufbahn und Entwicklung
  • Gesundheitsschutz: Von der physischen zur psychologischen Gefährdung
  • Digitaler Wandel – veränderte Berufsbilder – lebenslanges Lernen und Weiterbildung
11:45
12:30
Podiumsdiskussion
Neue Arbeitswelt und arbeitsrechtliche Realität
12:30
13:30

Mittagessen

13:30
14:00
Session Raum 1
Leistungsgerechte Bezahlung in der Arbeitswelt – Praxisfragen
  • Welche Arten von leistungsgerechte Entlöhnung gibt es?
  • Weg vom individuellen Bonus zum Team-Bonus?
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Entlöhnung
13:30
14:00
Session Raum 2
Künstliche Intelligenz im HR – IBM's learning journey und die Anwendung von KI in verschiedenen HR Bereichen
  • Wie IBM mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Lernkultur innerhalb der Firma revolutioniert
  • Wie sich das Engagement der Mitarbeitenden erhöht
  • Ein Einblick hinter und vor die Kulissen des Blauen Riesen und der Transformation des HR
14:00
14:30
Session Raum 1
SBB Digitalisierungsfonds – zur unternehmerischen und sozialpartnerschaftlichen Gestaltung des digitalen Wandels
  • Entstehung und Vorgehensweise des paritätisch aus SBB und Sozialpartnern zusammengesetzten Vereins «SBB Digitalisierungsfonds»
  • Erste Ergebnisse und Erkenntnisse insb. aus der Basisstudie «Soziale Sicherheit und Arbeitsmarktfähigkeit»
  • Ausblick auf die nächsten Schritte
14:00
14:30
Session Raum 2
Personaldaten und Datenschutz
  • Risiko von Diskriminierung durch Künstliche Intelligenz im HR – Datenschutzrechtliche Aspekte
  • Überwachung der Internetnutzung von Arbeitnehmenden
  • Urteil Obergericht Zürich betreffend Whatsapp
14:40
15:25
Referat
Die Stellung der Beschäftigten in der Plattformökonomie
  • Beschäftigungsformen in der Plattformökonomie
  • Rechtliche Verhältnisse
  • Aktuelle Diskussion und Vorschläge de lege ferenda
15:25
15:55

Kaffeepause

15:55
16:45
Referat
Rechtliche Konsequenzen eines Personalmanagements mit Hilfe von algorithmen-basierten HR Tools
  • Welche Tools werden in schweizerischen Unternehmen angewandt? Empirische Daten
  • Welche Herausforderungen stelllt ein Personalmanagement mit Hilfe von algorithmen-basierten HR Tools aus rechtlicher Sicht?
  • Genügt das schweizerische Recht oder braucht es neue Ansätze?
16:45
17:00

Fazit des Tages

17:00
18:30

Netzwerk-Apéro