Digitalisierung: Schöne neue Arbeitswelt? 

Zur unternehmerischen und sozialpartnerschaftlichen Gestaltung des digitalen Wandels

Thomas Streule

Die Digitalisierung prägt unsere Arbeit immer stärker, die meisten Berufsbilder werden sich in den nächsten Jahren verändern. Die SBB geht diese Herausforderungen zusammen mit den Sozialpartnern SEV, transfair, KVöV und VSLF an. Gemeinsam haben sie einen Digitalisierungsfonds geschaffen, den die SBB mit 10 Millionen Franken dotiert hat. Ziel des Fonds ist es unter anderem, dass die SBB durch unternehmerische und sozialpartnerschaftliche Gestaltung des digitalen Wandels im Wettbewerb der Zukunft bestehen und den Mitarbeitenden auch künftig Perspektiven bieten kann. Zu diesem Zweck werden Studien und Initiativen lanciert, welche die langfristigen Chancen und Herausforderungen für die SBB und ihre Mitarbeitenden analysieren, um entsprechende Massnahmen ableiten zu können.

 

Treffen Sie Thomas Streule an der Arbeitsrechtstagung 2020.