Veränderungen im Unternehmen korrekt und sozialverträglich gestalten

Die Rolle des Arbeitsamts bei Massenentlassungen: Vorbeugen - oder nur reagieren?

Urs Schmid

Die Revision des Schweizerischen Arbeitslosenversicherungsgesetzes (AVIG) vom Juni 1995 ermöglichte den Schweizerischen Arbeitsämtern den Aufbau der Regionalen Arbeitsvermittlungsstellen (RAV). Damit erhielten die kantonalen Arbeitsämter die personellen Mittel und Instrumente, um bei Massenentlassungen die Aufgaben zu übernehmen, welche das Schweizerische Obligationenrecht (OR) vorschreibt. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) des Kantons Aargau installierte bereits im Jahre 1998 eine spezielle Taskforce – das Mobile RAV.

Das Mobile RAV unterstützt Firmen bei Massenentlassungen möglichst früh, am besten schon zu Beginn des Trennungsprozesses. Eine intensive Zusammenarbeit kommt allen Beteiligen zugute. Welche Erfahrungen machte das AWA und insbesondere das Mobile RAV in den letzten 18 Jahren bei Massenentlassungen? Welches sind die Erfolgsfaktoren bei fairen und professionellen Trennungsprozessen, und wo liegen die grössten Hürden in der Umsetzung?

Treffen Sie Urs Schmid an der Arbeitsrechtstagung 2019.